Skip to main content

Suche

Beiträge, die mit Fahrverbote getaggt sind


 

maiLab: Feinstaub & Lungenärzte | Die ganze Wahrheit


Was hat es mit dieser Stellungnahme von rund 100 Lungenärzten auf sich, die vor Kurzem die Diesel-Debatte wieder aktuell machten? Irgendwie ging das aufgeregt durch alle Medien - und 2 Wochen später ist immer noch keine Aufklärung da. Aber irgendwie hat jetzt niemand mehr Lust, weiter darüber zu reden. Zurück bleibt Verwirrung. Deswegen nehmen wir uns hier mal die Zeit - und die Stellungnahme auseinander. Holt euch einen Tee...

Info: Leider unterstützt Diaspora nach wie vor die dezentrale Videoplattform Peertube nicht, so das die Videos nicht wie die von Youtube eingebunden werden. Ich halte es für wichtig derartige dezentrale Alternativen zu Youtube zu nutzen und zu unterstützen.

Tags: #de #feinstaub #lungenärzte #diesel #verbrenner #abgase #auto #verkehr #fahrverbote #mailab #funk #peertube #ravenbird #2019-02-20


 
Die Autobauer wollen neue Software bei Diesel-Dreckschleudern aufspielen, um den Schadstoffausstoß zu senken. Doch die Updates kommen nur schleppend voran - die Zusagen der Hersteller von 2017 sind Makulatur. #Diesel #Abgase #Fahrzeuge #Sofware-Update #Verzögerung #Fahrverbote #Stickoxid #Emissionen


 
#Fahrverbote #Diesel-Fahrzeuge


 
Mehr als 100 Ärzte bezweifelten kürzlich die Grenzwerte für Feinstaub. Nun räumen sie Fehler ein. Doch nicht nur ihre Berechnungen waren zweifelhaft, sondern auch das, was Verkehrsminister Scheuer daraus machte, meint Arne Meyer-Fünffinger in seinem Kommentar. #Luftreinhaltung #Schadstoffe #Luftqualität #Feinstaub #Stickoxide #Fahrverbote #Grenzwerte


 
Nach einer EU-Entscheidung sind Fahrverbote für Diesel ein Stück unwahrscheinlicher geworden. Können Dieselfahrer in den 14 beklagten NRW-Städten tief durchatmen? #Diesel #Fahrverbote #NRWUmweltministerin #Imissionsschutzgesetz #NRW


 
Kolumne Die eine Frage: Wie kleine Kinder #KolumneDieeineFrage #Abgase #Fahrverbote #ChristianLindner #Kolumnen #Gesellschaft


 
scheuer sagt eigentlich etwas anderes:
Der Minister äußerte die Hoffnung, dass die meisten verhängten Fahrverbote gar nicht in Kraft treten und die übrigen bald wieder aufgehoben würden.
de facto fordert er die kommunen auf, die urteile zu fahrverboten zu igorieren. das ist #bescheuert ! der mann ist irre, lichtjahre entfernt vom gesunden menschenverstand.

#politik #umwelt #fahrverbote #dieselskandal #abgase #stickoxide #cdu #csu

Dieselfahrverbote: Andreas Scheuer rät Kommunen zum Widerstand gegen Fahrverbote


Der Verkehrsminister hat Proteste von Autofahrern vorausgesagt, sollte es Fahrverbote in Innenstädten geben. Die Kommunen forderte er auf, sich gegen Urteile wehren.


 
das muss man einfach weiter teilen, das ist echt lustig! scheuer im freien fall ...

#umwelt #politik #bescheuert #cdu #csu #spd
Bild/FotoZEIT Online (inoffiziell) wrote the following post Mon, 04 Feb 2019 18:30:13 +0100

Andreas Scheuer: "Der Diesel hat Zukunft"


Die Debatte um Stickoxide und Fahrverbote hat zu Zweifeln am Dieselmotor geführt. Der Verkehrsminister steht zu der Technologie, CSU-Chef Söder fordert einen Autopakt.

#wirtschaft #scheuer #andreas #diesel #zukunft #debatte #stickoxide #fahrverbote #zweifeln #verkehrsminister #technologie #csu-chef #csu #news #bot #rss


 


 

Tagesschau; Diesel-Fahrverbote - Scheuer rät Kommunen zu Widerstand


Länder und Kommunen sollen sich nach Ansicht von Verkehrsminister Scheuer "mit allen juristischen Mitteln" gegen Fahrverbote zur Wehr setzen. Er befürchte auch, dass es zu Massenprotesten kommen könne...

Meine Meinung: Da kannst Du nicht so viel essen wie Du kotzen wolltest!

Tags: #de #deutschland #scheuer #bundesverkehrsminister #diesel #fahrverbote #kommunen #länder #tagesschau #ravenbird #2019-02-03


 
Die Luft in den Städten Nordrhein-Westfalens wird langsam sauberer. Grenzwerte werden aber vielerorts immer noch überschritten. Die Umweltministerin ist optimistisch. Warum? #Diesel #Fahrverbote #NRWUmweltministerin #Heinen-Esser # #NRW


 
Luftverschmutzung in Deutschland: Atmen jetzt etwas weniger gefährlich #Luftverschmutzung #Abgase #Stickstoffdioxid #Feinstaub #Fahrverbote #Verkehr #Öko


 
Grüne attackieren Scheuer: „Kumpanei mit der Autoindustrie“ #Stickoxid #Grenzwerte #Fahrverbote #Verkehr #Öko


 
Tote durch Feinstaub und Stickoxide seien ihm trotz sorgfältiger Anamnese nie untergekommen. Was ist von diesem Argument zu halten? [...]

Nino Künzli: [...] Zum Beispiel ein Herzinfarkt, der ausgelöst ist durch Feinstaub [...], dieser Herzinfarkt sieht exakt gleich aus wie jeder andere Herzinfarkt. Die Erwartung, dass man das dem Patienten ansieht, dass die Luftverschmutzung eine Rolle gespielt hat, ist eine komplett unwissenschaftliche Erwartung.
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/lungenfachaerzte-gegen-feinstaubgrenzwerte.676.de.html?dram:article_id=439257

Dem haben wir nichts hinzuzufügen.

#Feinstaub #diesel #fahrverbote


 
„Es ist krass, dass eine Umweltorganisation, die gegen Rechtsbrüche vorgeht, von der Kanzlerin attackiert wird – und nicht die kriminelle Autoindustrie, die hemmungslos gelogen und betrogen hat“
#Politik #CDU #SPD #Umwelthilfe #Fahrverbote #Diesel


 
„Es ist krass, dass eine Umweltorganisation, die gegen Rechtsbrüche vorgeht, von der Kanzlerin attackiert wird – und nicht die kriminelle Autoindustrie, die hemmungslos gelogen und betrogen hat“
#Politik #CDU #SPD #Umwelthilfe #Fahrverbote #Diesel


 
Die Wut wächst. Die Deutsche Bahn treibt Millionen Kunden fast täglich in die Verzweiflung. Sie hat in den letzten 25 Jahren 5.400 Kilometer Strecken stillgelegt. Die Staus auf den Straßen werden von Jahr zu Jahr und von Ferien zu Ferien länger. Flüge fallen aus. Wir werden mobil bis zum Stillstand.

Der volkswirtschaftliche Schaden liegt 2018 bei geschätzten 300 Milliarden Euro - und das in einem der reichsten Länder der Welt. Wir müssen Mobilität neu denken. Kommt 2019 die Wende?

Ab Januar gelten zunächst einmal dort Dieselfahrverbote, wo einst das Auto erfunden wurde - in Stuttgart. Andere Städte werden folgen. Einem Industrieland, das 2018 so immobil war wie Deutschland, fehlt es zunächst einmal an geistiger Mobilität. Es ist hierzulande der politische Wille, der im Stau steckt.

Der Berliner Flughafen wird nie fertig, Bei Stuttgart 21 werden immer mehr Milliarden Euro ohne jeden Sinn und Verstand versenkt. Die Politik hat längst die Kontrolle über die Mobilität verloren. Seit Jahr... mehr anzeigen


 
Die Wut wächst. Die Deutsche Bahn treibt Millionen Kunden fast täglich in die Verzweiflung. Sie hat in den letzten 25 Jahren 5.400 Kilometer Strecken stillgelegt. Die Staus auf den Straßen werden von Jahr zu Jahr und von Ferien zu Ferien länger. Flüge fallen aus. Wir werden mobil bis zum Stillstand.

Der volkswirtschaftliche Schaden liegt 2018 bei geschätzten 300 Milliarden Euro - und das in einem der reichsten Länder der Welt. Wir müssen Mobilität neu denken. Kommt 2019 die Wende?

Ab Januar gelten zunächst einmal dort Dieselfahrverbote, wo einst das Auto erfunden wurde - in Stuttgart. Andere Städte werden folgen. Einem Industrieland, das 2018 so immobil war wie Deutschland, fehlt es zunächst einmal an geistiger Mobilität. Es ist hierzulande der politische Wille, der im Stau steckt.

Der Berliner Flughafen wird nie fertig, Bei Stuttgart 21 werden immer mehr Milliarden Euro ohne jeden Sinn und Verstand versenkt. Die Politik hat längst die Kontrolle über die Mobilität verloren. Seit Jahr... mehr anzeigen


 


 
In einigen NRW-Städten drohen 2019 Diesel-Fahrverbote. Wegen "Schummel-Software" klagen viele Autofahrer gegen VW. Einige haben inzwischen einen Vergleich geschlossen. #VW #Volkswagen #Interview #Fahrverbote #Software #Vergleich #NRW


 
Wie es aussieht, werden die Fahrverbote im nächsten Jahr mit aufwendigen Einzelfallprüfungen kontrolliert. Die Gesetzesänderung für eine automatisierte Überwachung über Kameras und dem Abgleich von Daten, das die Bundesregierung dem Straßenverkehrsgesetz hinzufügen wollte, wurde am vergangenen Freitag vom Bundesrat abgelehnt.

Auch die Ausarbeitung der wissenschaftlichen Dienste des Bundestags, die vom 12. Dezember datiert und heute erst der Öffentlichkeit bekannt wurde, erhärtet Bedenken, die vom Bundesrat am 14. Dezember gegen die Gesetzesänderung vorgebracht wurden. Nach Einschätzung der wissenschaftlichen Dienste gibt es erhebliche Zweifel an der Verhältnismäßigkeit des Gesetzes angesichts der grundrechtlich verankerten informationellen Selbstbestimmung.

Gestützt auf mehrere Urteile des Bundesverfassungsgerichts, das etwa 2008 auch direkt Bezug zur Erfassung von Autokennzeichen genommen hat, legen die wissenschaftliche Dienste kritische Punkte dar, die im Konflikt mit dem Schutzbereich... mehr anzeigen


 
Wie es aussieht, werden die Fahrverbote im nächsten Jahr mit aufwendigen Einzelfallprüfungen kontrolliert. Die Gesetzesänderung für eine automatisierte Überwachung über Kameras und dem Abgleich von Daten, das die Bundesregierung dem Straßenverkehrsgesetz hinzufügen wollte, wurde am vergangenen Freitag vom Bundesrat abgelehnt.

Auch die Ausarbeitung der wissenschaftlichen Dienste des Bundestags, die vom 12. Dezember datiert und heute erst der Öffentlichkeit bekannt wurde, erhärtet Bedenken, die vom Bundesrat am 14. Dezember gegen die Gesetzesänderung vorgebracht wurden. Nach Einschätzung der wissenschaftlichen Dienste gibt es erhebliche Zweifel an der Verhältnismäßigkeit des Gesetzes angesichts der grundrechtlich verankerten informationellen Selbstbestimmung.

Gestützt auf mehrere Urteile des Bundesverfassungsgerichts, das etwa 2008 auch direkt Bezug zur Erfassung von Autokennzeichen genommen hat, legen die wissenschaftliche Dienste kritische Punkte dar, die im Konflikt mit dem Schutzbereich... mehr anzeigen


 
Umwelthilfe-Klage gegen Dieselautos: Vorerst kein Fahrverbot in Frankfurt #DUH #Diesel-Nachrüstung #Diesel #Abgaswerte #Fahrverbote #Verkehr #Öko


 
Was tun Städte, um Diesel-Fahrverbote zu vermeiden? Für eine Verkehrswende wird einiges gemacht - oder zumindest geprüft. Aber noch nicht genug, sagt ein Umweltexperte. #Diesel #Fahrverbote #Kommunen #Städte #Luftqualität #Umwelt #NRW


 
Was Darmstadt angeht, so kam es heute zu einer Premiere. Dort haben sich das Land Hessen, der ökologische Verkehrsclub VCD und die deutsche Umwelthilfe (DUH) nämlich in einer außergerichtlichen Verhandlung auf einen Vergleich geeinigt, der ab 1. Juni im nächsten Jahr, also zu einer wärmeren Zeit und mit einigem Vorlauf, beschränkte Diesel-Fahrverbote und Fahrbahnreduzierungen zur Folge hat.

Laut Hessenschau geht es dabei nur um zwei Straßen, die allerdings wichtige Verkehrsachsen sind, wo die Grenzwerte seit Jahren überschritten werden. Nach dem Wonnemonat Mai 2019 "dürfen nur noch Diesel-Autos mit der Euro-6-Norm und Benziner ab Euro-2-Norm durch diese Straßen fahren". Für Anwohner wird es Übergangsregelungen geben, für Rettungs- und Müllwagen oder Nutzfahrzeuge des örtlichen Handwerks seien Ausnahmen möglich.

Man legt der Meldung zufolge Wert darauf, möglichst sachte vorzugehen. Begleitet wird das "Durchfahrt verboten"-Vorhaben mit dem Versprechen, dass die Radwege ausgebaut werden... mehr anzeigen


 
Was Darmstadt angeht, so kam es heute zu einer Premiere. Dort haben sich das Land Hessen, der ökologische Verkehrsclub VCD und die deutsche Umwelthilfe (DUH) nämlich in einer außergerichtlichen Verhandlung auf einen Vergleich geeinigt, der ab 1. Juni im nächsten Jahr, also zu einer wärmeren Zeit und mit einigem Vorlauf, beschränkte Diesel-Fahrverbote und Fahrbahnreduzierungen zur Folge hat.

Laut Hessenschau geht es dabei nur um zwei Straßen, die allerdings wichtige Verkehrsachsen sind, wo die Grenzwerte seit Jahren überschritten werden. Nach dem Wonnemonat Mai 2019 "dürfen nur noch Diesel-Autos mit der Euro-6-Norm und Benziner ab Euro-2-Norm durch diese Straßen fahren". Für Anwohner wird es Übergangsregelungen geben, für Rettungs- und Müllwagen oder Nutzfahrzeuge des örtlichen Handwerks seien Ausnahmen möglich.

Man legt der Meldung zufolge Wert darauf, möglichst sachte vorzugehen. Begleitet wird das "Durchfahrt verboten"-Vorhaben mit dem Versprechen, dass die Radwege ausgebaut werden... mehr anzeigen


 
Am 12.12. schicken wir an Abgeordnete im #Bundestag einen Brief gegen die geplante Verkehrsüberwachung von Minister @AndiScheuer@twitter.com

→Hier könnt ihr mitmachen:
https://digitalcourage.de/blog/2018/brief-gegen-auto-ueberwachung

#fahrverbote #fahrverbot #diesel #kfz #kennzeichenerfassung #csu #cdu #pkw #GroKo #abgas #scheuer
Bild/Foto


 
Bald bringt unser Newsletter neue Infos zu #CSU​-Verkehrsminister #Scheuer​s Plänen für eine Autofahr-Überwachung – und unsere Gegenmaßnahmen.
Anmelden geht hier: https://digitalcourage.de/newsletter
Infos:
https://digitalcourage.de/blog/2018/dieselskandal-wird-ueberwachungsskandal
#Diesel #Fahrverbote /f


 
Kommunen unzufrieden mit Dieselgipfel: Mehr Geld, aber keine Plakette #Dieselskandal #Diesel #Fahrverbote #Verkehrswende #Ökologie #Öko


 
Vor einem Jahr hat die Bundesregierung mit den Kommunen das Sofortprogramm "Saubere Luft" verabredet. "Alles sehr schwierig und langwierig", kritisiert der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU). Er ist beim Dieselgipfel in Berlin dabei. #Kommunen #Fahrverbote #Luftqualität #Dieselgipfel #Kanzleramt #Sofortprogramm #SaubereLuft


 
Eine unheilige Allianz von Bundesregierung und Autolobby verlangt "Freie Fahrt für freie Bürger" um jeden Preis - auch um den Preis der Gesundheit von Millionen Menschen. Doch Spaniens Hauptstadt Madrid macht vor, dass es geht und wie es geht.

Bis vor kurzem rollten täglich 50.000 Autos über die Gran Via, die wichtigste Verbindung zwischen Ost- und West-Madrid. Doch jetzt wurden die Bürgersteige erweitert, junge Bäume gepflanzt und auf der Rest-Spur Tempo 30 eingeführt. Die für die Umwelt und den Verkehr zuständige Bürgermeisterin Ines Sabanes sagt der Tagesschau: "Die Gesundheit der Madrider ist uns mehr wert als das Recht, jeden Tag mit dem Auto in die Stadt zu fahren." Die Stadt soll lebenswerter werden, sauberer, gesünder und grüner.

Bisher wurden 80% des öffentlichen Raums von Autos beansprucht, die nur 20% der Bewohner gehören. Diese schreiende Ungerechtigkeit soll nun korrigiert werden. Im Zentrum sollen künftig Radfahrer, Fußgänger und der öffentliche Verkehr stehen. Die P... mehr anzeigen


 
Eine unheilige Allianz von Bundesregierung und Autolobby verlangt "Freie Fahrt für freie Bürger" um jeden Preis - auch um den Preis der Gesundheit von Millionen Menschen. Doch Spaniens Hauptstadt Madrid macht vor, dass es geht und wie es geht.

Bis vor kurzem rollten täglich 50.000 Autos über die Gran Via, die wichtigste Verbindung zwischen Ost- und West-Madrid. Doch jetzt wurden die Bürgersteige erweitert, junge Bäume gepflanzt und auf der Rest-Spur Tempo 30 eingeführt. Die für die Umwelt und den Verkehr zuständige Bürgermeisterin Ines Sabanes sagt der Tagesschau: "Die Gesundheit der Madrider ist uns mehr wert als das Recht, jeden Tag mit dem Auto in die Stadt zu fahren." Die Stadt soll lebenswerter werden, sauberer, gesünder und grüner.

Bisher wurden 80% des öffentlichen Raums von Autos beansprucht, die nur 20% der Bewohner gehören. Diese schreiende Ungerechtigkeit soll nun korrigiert werden. Im Zentrum sollen künftig Radfahrer, Fußgänger und der öffentliche Verkehr stehen. Die P... mehr anzeigen


 
Hier erklärt @HaraldLesch@twitter.com warum #Fahrverbote für #Diesel keine Lösung sind – jetzt will die #Bundesregierung dafür auch noch alle Autofahrenden fotografieren. Ja, alle.
https://www.youtube.com/watch?v=zz-RpiUFY-I

Wir wollen die Pläne mit einer Eil-Petition stoppen. Macht mit
https://aktion.digitalcourage.de/keine-autofahr-ueberwachung
Bild/Foto
Bild/Foto


 
Die Regierung will eine Palette von Maßnahmen nachlegen, um Autofahrer vor Fahrverboten zu bewahren. Doch vieles ist noch vage. #Bundesregierung #Diesel #Fahrverbote #Luftverschmutzung #Stickoxide #Umwelt #Umweltschutz