Skip to main content


Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Es gibt Schweinswale, ohnehin schon schwindende Riffe...

Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Es gibt Schweinswale, ohnehin schon schwindende Riffe und Unterwasserdünen. Der auch ohne Ostsee-Tunnel-Bau bereits bedrohte Schweinswal ist sehr geräuschempfindlich und würde durch den Lärm von Nord-Europas größter Baustelle mitten in der Ostsee aus der Wasserstraße vertrieben werden. Weiterhin haben viele Fischarten wie Dorsche und Heringe ihre Laichgründe im Fehmarnbelt. Diese würden weitflächig zerstört, ihre Bestände würden schrumpfen. Der Belttunnel würde zudem quasi einen Unterwasserdamm quer durch den Fehmarnbelt bilden und damit die einzige Wasserzufuhr aus der Nordsee behindern.
Der große Faktencheck: beltretter.de/mythen

#schweinswal #ostsee #umwelt #umweltschutz #klimaschutz #fridaysforfuture #keinbelttunnel #blauekreuze #bluecrosses #dkpol #verkehr #stuttgart21 #hambibleibt #hambacherforst

This website uses cookies to recognize revisiting and logged in users. You accept the usage of these cookies by continue browsing this website.