Skip to main content


 
In der Welt der Kryptowährungen und der Blockchains wird ständig von Hardforks und Softforks geredet. Da die meisten Projekte auf Repositories wie github gehostet werden, wollte ich mal verstehen, was das ist. Und ich glaube das ist wieder mal so ein Bullshitbingo. Oder verstehe ich da was falsch?

Ein Softfork ist wohl eine neue Version des Projektes., die mit der alten Version kompatibel ist. Also in meinen Augen ein neues Release.

Ein Hardfork ist eine neue Version, die mit der alten Version nicht mehr kompatibel ist.

Hat man das in "Git Sprache" schon immer so ausgedrückt? Oder ist das nur wieder Business-Geschwurbel?

Quelle: https://www.netzwelt.de/bezahlen-internet/kryptowaehrung/163521-kryptowaehrungen-hard-fork-soft-fork.html

#Blockchain #Github #Fork #Kryptowährung

nein die bergiffe gab es auch schon vor dem blockchain hype 2017

@Pep0ni spielst du etwa keine regelmäßigen softforks in dein OS ein? Schäm dich!

@hoergen

nein ich bin mehr so der "Hardforkianer"
meine eltern haben mich so erzogen

Soweit ich es verstanden habe, geht es weniger um die Software, als eher um dir Cyrotowährung. Bei einen Softfork erkennst du die Chain des anderen nicht an, bei einem Hardfork werden die Chains inkompatibel. (Gut, abgebildet wird es auch wieder in Software)